ekhan Info Juli 13, 2020

Wählen zu können, das ist in der Theorie ein Menschenrecht, in der Praxis handelt es sich um in den jeweiligen Nation mögliche Beteiligungsformen. Was Ihr aber machen könnte: Setzt Euch dafür ein, dass alle Menschen an ihrem Lebensmittelmittelpunkt wählen können, unabhängig ihrer Staatsangehörigkeiten. Beispielsweise könnt Ihr Euch im Interationsrat engagieren, mit Politiker*innen vor Ort ins Gespräch kommen, Petitionen mitinitieren – es ist ein langer Weg, aber wir schaffen das – CHAKA!

Artikel 21 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte

  1. Jeder hat das Recht, an der Gestaltung der öffentlichen Angelegenheiten seines Landes
    unmittelbar oder durch frei gewählte Vertreter mitzuwirken.
  2. Jeder hat das Recht auf gleichen Zugang zu öffentlichen Ämtern in seinem Lande.
  3. Der Wille des Volkes bildet die Grundlage für die Autorität der öffentlichen Gewalt;
    dieser Wille muß durch regelmäßige, unverfälschte, allgemeine und gleiche Wahlen mit
    geheimer Stimmabgabe oder einem gleichwertigen freien Wahlverfahren zum Ausdruck
    kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.